Stadt Oberharz am Brocken & Ortsteil Schierke

Trinkwasserversorgung & Versorgungsbereiche

Die wichtigste Aufgabe der öffentlichen Wasserversorgung ist die Bereitstellung von Trinkwasser für die Bevölkerung in hygienisch einwandfreiem Zustand, in ausreichender Menge und zu jeder Zeit an jedem Ort.

Die Ortsteile der Stadt Oberharz am Brocken sowie der Ortsteil Schierke der Stadt Wernigerode werden durch das verbandseigene Wasserwerk Zillierbach mit aufbereitetem Trinkwasser aus der Zillierbachtalsperre versorgt. Für die Trinkwasserversorgung der Orte Hasselfelde und Stiege wird das Trinkwasser von der Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH bezogen. In den Orten Königshütte und Trautenstein erfolgt die Versorgung durch eigene Wassergewinnungsanlagen.

Das vom Verband verwendete Wasser ist oberflächennahes Grundwasser und muss dementsprechend aufbereitet werden. In den Eigengewinnungsanlagen werden UV-Filter zum Erzielen der Keimfreiheit des Wassers eingesetzt.

Das Trinkwasser entspricht selbstverständlich den Anforderungen der Trinkwasserverordnung und wird regelmäßig vom Labor der Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH untersucht.

Gerne können Sie das Wasserwerk Zillierbach und den Hochbehälter Elend nach vorheriger Anmeldung besuchen. Bei einer Führung erhalten Sie einen Einblick in die Wasserversorgung. Bitte melden Sie sich bei Frau Vogelsang (Telefon 03943 5463-170 oder E-Mail astrid.vogelsang@wahb.de) zur Vereinbarung eines Termins.

Die Mitarbeiter des Fachbereiches Wasserversorgung unter der Leitung von Herrn Heinrichs geben Ihnen gerne weitere Auskünfte, Informationen und Hinweise.

Die Versorgungsbereiche des WAHB

Die Trinkwasserversorgung erfolgt in festgelegten Versorgungsbereichen.

agsdix-fas fa-burn

Bereich 1

Elbingerode – Elend – Schierke – Tanne – Sorge – Benneckenstein

Versorgung durch das verbandseigene Wasserwerk Zillierbach

Gewinnung in der Zillierbachtalsperre – Überleitung zum HB Elbingerode, Lerchenkopf – Verteilung in die Ortsnetze Elbingerode  – Überleitung zum HB Elend – Verteilung in das Ortsnetz Elend – Überleitung zum Ortsnetz Schierke und Brocken und Überleitung in die Ortsnetze Tanne, Sorge, Benneckenstein (teilweise)

agsdix-fas fa-burn

Bereich 2

Königshütte

Eigenversorgung aus der Wassergewinnungsanlage Teichtalstollen

Gewinnung im Teichtalstollen – Überleitung zur Pumpstation Schulstraße zur Verteilung in das Ortsnetz Königshütte

agsdix-fas fa-burn

Bereich 3

Trautenstein

Eigenversorgung aus der Wassergewinnungsanlage Stollen Tanner Straße

Gewinnung im Stollen Tanner Straße – Überleitung zum Hochbehälter mit anschließender Verteilung in das Ortsnetz

agsdix-fas fa-burn

Bereich 4

Hasselfelde – Stiege

Wasserbezug von der Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH

Gewinnung in der Trinkwasseraufbereitung Wienrode – Überleitung zum Behälter Wendefurth – Fernleitung zum Hochbehälter Hasselfelde, Rosentalskopf – Verteilung in das Ortsnetz Hasselfelde – Überleitung nach Stiege in den Wasserturm Stiege und Ortsnetz Stiege

agsdix-fas fa-burn

Bereich 5

Rübeland mit OT Neuwerk und Susenburg

Eigengewinnung aus der Pumpstation Burgstraße

Gewinnung in der Pumpstation Burgstraße mit anschließender Verteilung in das Ortsnetz Rübeland einschließlich Ortsteil Susenburg

Wasserbezug von der Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH für den Ortsteil Neuwerk

Überleitung von der Rappbodetalsperre über Hochbehälter Hüttenrode zum Hochbehälter Neuwerk – Verteilung in das Ortsnetz Neuwerk