Ermäßigung von Wassermengen bei der Berechnung der Schmutzwassergebühr

Die Wassermenge, die nachweislich nicht in unsere öffentliche Abwasseranlage gelangt (z.B. zur Gartenbewässerung), kann von der Schmutzwassermenge Ihres Grundstücks abgesetzt werden. Die Berücksichtigung erfolgt auf Antrag an den Verband. Der Nachweis ist im Regelfall über einen eingebauten Zähler („Minderungszähler“) zu führen.

Die Überwachung und jährliche Ablesung des Zählers, ggf. auch der Einbau und Austausch, erfolgt durch die Stadtwerke Wernigerode – näheres dazu im PDF-Dokument unten.

Nachfolgend finden Sie hier die dazu gehörenden Dokumente als PDF-Dateien.

Merkblatt...

zur Ermäßigung von Wassermengen bei der Berechnung der Schmutzwassergebühr

Rahmenvereinbarung...

über die Bereitstellung und Abrechnung von Gartenzählern
Mustervertrag über die Bereitstellung eines Zwischenzählers für Gartenwasser

zu erfragen über die
Stadtwerke Wernigerode GmbH,
Ansprechpartner:
Norman Wrackmeyer, Telefon 03943 556-264
E-Mail: norman.wrackmeyer@stadtwerke-wernigerode.de

book open icon Montageschema von Gartenzählern

book open icon Artikel der Harzer Volksstimme vom 3.2.2014 zur Gesamtthematik

book open icon Information zum Gartenzähler (Einbau, Ablesung, Eichung)

(veröffentlicht in der Zeitschrift “Treffpunkt Energie”, herausgegeben von der Stadtwerke Wernigerode GmbH)